Behandlungsgeräte

Herausnehmbare Behandlungsgeräte

Verschiedene Geräte bedingen verschiedene Wirkungen, die dazu genutzt werden, die Kiefer und Zahnstellungen in geeigneter Weise zu verändern und einander anzupassen.

Herausnehmbare Geräte („Spangen“) gibt es für einen oder beide Kiefer. Sie werden vor allem bei jüngeren Kindern eingesetzt. Die Spangen gibt es je nach Patientenwunsch in verschiedenen Farben. Dies fördert die Identifizierung mit dem Gerät und erleichtet dem jungen Patienten die vom Arzt gewünschte tägliche Tragezeit der Spange im Mund.

Festsitzende Behandlungsgeräte

Diese Art der kieferorthopädischen Apparatur, genannt Multiband-Technik, erlaubt exakt dosierte Kräfte auf die zu korrigierenden Zähne.
Die Zahnbewegung erfolgt über ein Drahtband aus Stahl auf am Zahn fixierte Schlösser (Brackets).

Verbreitet und in der kieferorthopädischen Handhabung bewährt und unproblematisch sind Brackets aus Metall.

Bei hohen ästhetischen Ansprüchen können aber auch zahnfarbende Keramikbrackets eingesetzt werden.

Zur komfortablen Behandlung können statt der genannten Stahldrähte im Ober- und Unterkiefer auch hochelastische NITINOL- oder TMA Drähte eingesetzt werden.

 
 
 

Unsere Praxen in Berlin

SPRECHZEITEN IN ALLEN PRAXEN
Montag–Freitag 8–20 Uhr und Samstag 9–15 Uhr